Info

Wir bieten Ihnen verschiedene Arten der Teilnahme an unseren Auktionen an:

Die persönliche Teilnahme:
Mitbieten mit einer kostenlosen Bieterkarte.
 
Die telefonische Teilnahme:
Sie können uns im voraus mündlich, schriftlich, telefonisch, per Fax oder
via E-Mail mitteilen für welche Katalognummer(n) Sie sich interessieren.
Wir rufen Sie gerne während der Auktion an.
 
Abgabe eines schriftlichen Gebots:
Ein Vordruck dazu liegt dem Katalog bei. Der Versteigerer vertritt Ihr Gebot gegen die Saalbieter.
Selbstverständlich erhalten Sie den Zuschlag so günstig wie möglich.


Ein Beispiel:

Sie haben für eine Armbanduhr (Limit: 100,- €) schriftlich bis maximal 150,- € geboten.
Im Saal werden lediglich 100,- € geboten. Sie erhalten also den Zuschlag bei 110,- €.

Vorgebote müssen uns bis spätestens 2 Stunden vor Beginn der Auktion vorliegen.

Das Aufgeld beträgt 23% inklusive 19% MwSt.


Versand von Auktionsware:

Versandkosten (Inland):
Post-Pakete sind grundsätzlich bis € 500,- versichert: Rechnungsbetrag zuzüglich € 7,-.
Taschen- und Armbanduhren sind über normales Postpaket nicht versicherbar.

  • bei Wertversand bis    € 2.500,-:  Rechnungsbetrag zuzüglich € 20,-
  • bei Wertversand bis € 15.000,-:  Rechnungsbetrag zuzüglich € 30,-
  • bei Wertversand über € 15.000,-:  Rechnungsbetrag zuzüglich € 50,-

Versandkosten (Ausland):
Berechnung nach der Paketpost-Gebührentabelle (nach verschiedenen Ländern unterschiedliche Gebühren)